Freitag, 15. März 2013

BINGO mit INGO, halt nein, die Veranstaltung hieß ja C@R!

Auf mehrfachen Wunsch einzelner Damen belebe ich mal dieses kleine Bastelkämmerchen genannt "barfuss"
Da fuhr ich doch am letzten Samstag mit meiner Schwester gen Remagen, das ist ja gar nicht soooo weit von uns entfernt. Erwartungen irgendwelcher Art hatte ich keine, dazu hatte ich vor lauter Arbeit gar keine Zeit gehabt. Ich war allerdings wild entschlossen ein schönes Wochenende, fern vom Stress und den Sorgen des Alltags zu verleben. Und ich war damit erfolgreich!
Die Hotelleitung hat dafür gesorgt dass auch der Trimmfaktor nicht zu kurz kam, denn wir wohnten ganz unten und workshopten ganz oben, ich liebe Treppen!
Mit Lilith und Kerstin hatten wir eine ganz wunderbare Tischgruppe und es ging dann auch gleich los mit einem Workshop mit Anna-Maria.

Wie das nun genau geht ist mir immer noch ein Rätsel, ganz wichtig ist auf jeden Fall viiiiiiel Wasser, dann Farbe, aber nicht zu wild herummalen, dann bekommt man nämlich "mess", so geschehen in meinem Fall. "Mess" darf wohl nicht sein, also habe ich mich angestrengt keine "mess" mehr zu machen. Aber immerhin habe ich, als Nichtlayouterin und falls doch, eher im schneckentempo layoutende, 2 Layouts fertig bekommen. Zeit war ja reichlich vorhanden das viele Wasser brauchte ja Zeit zum Verdunsten. Ich hätte gleich noch ein paar Rohlinge machen sollen, aber hinterher ist man ja immer schlauer. Aber zwei Layouts sind ja schon mal ein Erfolg und hier ist mein vorläufiges Ergebnis, denn ganz fertig bin ich ja doch noch nicht, ein bisschen Text soll noch drauf und ein kleines bisschen Aufhübschung könnte wohl noch sein. Die Teile lege ich mir nun mal auf den Tisch, damit ich darüber nachdenken kann.

Und hier sind sie nun:

 
 

 
Bei diesem Kurs zeigte sich auch schon gleich ein entscheidender Mangel in meiner Ausrüstung, keiner meiner Kreisstanzer hatte es in mein Basteltäschchen geschafft und hier wären sie dringend gebraucht worden. Tja, früher habe ich alles mit der Schere oder dem Cutter ausgeschnitten ohne zu meckern. Bin ich nun etwa faul geworden? Nein, eher perfektionistisch, das Schneiden macht mir nichts aus, aber wenn ich da einen schön mit Kreisen bedruckten Bogen habe, dann sollen die auch schön rund auf mein Layout. Also fürs nächste Mal, 3 kg Kreisstanzer einpacken! Wahrscheinlich werde ich dann keinen einzigen brauchen!
Ein bisschen mehr passendes Material hätte ich mir noch gewünscht, denn auf ihren Beispielen hatte Anna-Maria ja so schön gelayert und das sollten wir auch, bloß womit? Frau schleppt ja viel mit sich herum, aber leider nichts passendes, also fiel mein Gelayere eher etwas spärlich aus.
Die nächste Zeit werde ich wohl noch ein bisschen üben mit Gesso, viel Wasser und wenig "mess", vielleicht komme ich doch noch hinter das Geheimnis wie das nun hätte gehen sollen. Und auch das Layern wird wohl noch mal drankommen müssen.
Oh, der Button auf dem unteren Bild ist von Hilde Hildebrand, sie machte für alle Teilnehmerinnen welche. Vielen Dank!!! Und meiner passt hier ganz wunderbar, wie ich finde.
 
So, wenn das hier ein Schulaufsatz wäre hätte ich ja Thema verfehlt, denn Bingo mit Ingo kam nun nicht gerade vor, aber irgendwie kann ich mich nicht kurz fassen. Also muss Ingo warten bis er an die Reihe kommt.
 
Das wars fürs erste mal! Ich werde weiter berichten!
 
Sonnige badisch-sibirische Grüße von
 
Manuela

Kommentare :

  1. Nur gut, dass ich an anderer Stelle schon von BINGO mit INGO gelesen habe, sonst könnte ich jetzt vor Spannung nicht mehr schlafen :kicher:

    Schön, dass Du Deinen Blog wiederbelebst. Ich freu mich shcon auf die Fortsetzung und weitere Bilder!

    Sonnige Grüße aus Schwäbisch-Sibirien
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Hach, es war so wunderbar entspannt, unnölig, unusselig und herrlich mess-mäßig mit euch *strahl*

    AntwortenLöschen
  3. Und es war so gar nicht Tim Holz mäßig *ggg. Manuela ich bin auch schon auf die weiteren Berichte gespannt. Wenn du pro Workshop einen schreibst sind es auch nur noch 3 bis dann endlich Bingo mit Ingo drankommt ;-)
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Genialer Bericht - hab Tränen gelacht - du schreibst wunderbar!!!
    Liebe Grüße - Conny

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar, Manuela! Ich kann's mir förmlich bildlich vorstellen, wie Du gemesst hast. *gröhl*
    Aber ganz ehrlich: so ganz werde ich aus ihrem "Stil" oder ihrer Technik bislang noch nicht schlau. Insofern würde ich mich über eine Liveberichterstattung inkl. Vorführung beim Crop tooooootaaaaaal freuen. *neugierigbin* Und bitte auf jeden Fall Deine Werke mitbringen, ja?
    So, und jetzt bin ich gespannt auf die Longversion der Bingo-Ingo-Geschichte. ;-)
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie ich Deine misslichen Mess-Geschicke nachfühlen kann! Am Nachbartisch hatten wir auch schreckliche Angst vor zu viel "Mess" und hatten deshalb so wenig Farbe, dass unser Papier alles aufgesogen hat. Dann darf`s beim nächsten Versuch vielleicht doch etwas mehr sein... Ich bin gespannt auf Deine weiteren Berichte. Vor allem auf Bingo mit Ingo, zu der Zeit gab`s bei mir nämlich schon Tatort mit Till.
    Viele Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ja, herrlich, ich habe mich auch gut amüsiert. Ich hatte ja zum Glück meine ganze Meute Kreisstanzer dabei. Man muss sich halt absprechen. Wenn jede ihren ganzen Kram mitschleppt, das wär doch auch nix. Ich fand das Kit von Anna-Maria auch extrem minimalistisch, bin aber doch sehr zufrieden mit meinen Ergebnissen. Du sagst, du wärest eine Schneckenscrapperin, ich auch. Vier Layouts habe ich von Freitag bis Montag Nachmittag geschafft und drei Minibook-Gerüste. So weiß ich wenigstens, was ich in der nächsten Zeit machen kann.
    Ich bin auch schon gespannt auf deine nächsten Berichte.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen